Fips Hobby Mobilstall (Für ca. 15 Hühner)

Die Entstehungsgeschichte / Forschung

Der „Hobby FIPS“ wurde entwickelt für ein Forschungsprojekt der Stiftung Tierärztliche Hochschule Hannover, Institut für Tierernährung.
Als System zur mobilen Haltung von Geflügel („Mobile Veredlung“) zur Steigerung der Nachhaltigkeit in der Produktion von Lebensmitteln (sozial-ökologische Transformation: Ökologie, Ökonomie, soziale Innovation)„ MoVe-2-Sustainability“.
Ort des Forschungsvorhabens ist die Ovelgönner Mühle, Stiftung Lebensräume, Ovelgönne/Wesermarsch.
Besonders wichtig für das Forschungsprojekt ist es, dass die Ergebnisse nicht durch Krankheiten verfälscht werden. Insbesondere durch die rote Vogelmilbe. Die Futteraufnahme und der Verbrauch müssen kontrollierbar sein. Das heißt, dass das Futter nicht aus den Vorratsbehältern herausgeschleudert wird. Dies ist mit einer klassischen Futterrinne nicht machbar. Im „Hobby FIPS“ kommt ein spezielles Röhrensystem zur Anwendung. Damit das Futter nicht von Wildvögeln erreicht werden kann, sitzt die automatische Hühnerklappe unter einem Dach. Futter und Wasser sind von außen nicht einsehbar. Futter- und Wasserzugabe erfolgt von außen.

Weitere Eigenschaften des „Hobby FIPS“ für ein funktionierendes Forschungsprojekt:

  • Der isolierte Stall, ausgelegt für max. 12 Legehennen, bedeutet ein angenehmes zugfreies Klima im Sommer, wie im Winter.
  • Geringer Reinigungsaufwand mit Seifenwasser für eine Grundreinigung
  • Integrierte Legekästen mit Eier Entnahme von außen
  • Moderner Futterautomat für unterschiedliches Futter. Vier Behälter mit insgesamt 16 Liter
  • 15 Liter Wassertank mit automatischer Tränke
  • Das Sitzstangen Gestell steht frei im Stall, umgeben vom Maisspindel Granulat und kann zum Säubern entnommen werden.

Gesundes Geflügel:

  • Damit keine Krankheiten durch das Bedienpersonal eingeschleppt werden (Geflügelpest), ist der Stall nicht zu betreten. Alle Bedienung erfolgt von außen.
  • Der „Hobby FIPS“ ist im gesamten Stall, einschließlich der Legekästen mit Maisspindel Einstreu ausgelegt.
  • Es verhindert den Aufenthalt der roten Vogelmilbe
  • Lässt den Kot schnell trocknen (keine Bildung von Ammoniak Gasen)
  • Der komplette Stall ist ein Scharrraum (hohes Beschäftigungspotential)
  • Reinigt die Füße und hält sie trocken (Fußballenkrankheit wird verhindert)
  • Die Eier liegen sauber und trocken im Maisspindel Granulat
  • Das moderne Mobilstall System „Hobby FIPS“ wird auch für die private Haltung von Geflügel produziert!
Besondere Eigenschaften
  • Bequeme Geflügelhaltung für max. 12 Legehennen
  • Geringer Reinigungsaufwand mit Seifenwasser für eine Grundreinigung
  • Baukastensystem auch zur Selbstmontage
  • Sicher gegen Marder, Fuchs und Ratten
  • Legekastengestell mit Eierentnahme von außen
  • Zwei Schiebetüren als Fenster (dient in der Grundversion auch als Hühnerklappe)
  • Isoliertes Stallgehäuse mit Belüftung
  • Kein Betreten des Stall Innenraumes, auch zum Reinigen nicht erforderlich
  • Keine Geruchsbelästigung durch Ammoniak – wichtig für Wohngebiete
Gesundes Geflügel
  • Keine rote Vogelmilbe, gesunde Füße
  • Die Maisspindel Einstreu verhindert den Aufenthalt der roten Vogelmilbe und lässt den Kot schnell trocknen
  • Der komplette Stall ist ein Scharrraum (hohes Beschäftigungspotential)
  • Reinigt die Füße und hält sie trocken (Fußballenkrankheit wird verhindert)
  • Die Eier liegen sauber und trocken im Maisspindel Granulat
  • Der „Hobby FIPS“ wird nur mit Seifenwasser gereinigt, keine chemische Keule
  • Das Sitzstangen Gestell kann jederzeit für eine Reinigung entnommen werden
Ansichten

Der "Hobby FIPS" kann auch ein Dach bekommen

Die komplette Wand mit Photovoltaik, automatischer Hühnerklappe, Futter und Wasser ist Zubehör.
Legekasten für die Entnahme der Eier von außen. Zum Reinigen des Stalls, kann er abgenommen werden


Die Frontwand ist abnehmbar. Dahinter befindet sich der Hubzylinder für die automatische Hühnerklappe. Daneben vier Rohre für Futter. Ein 15 Liter Wassertank. Darunter die Steuerung für Hühnerklappe und Licht. Darunter die Regelungseinrichtung der Photovoltaikanlage für das Laden der Batterie.
Blick durch die geöffneten Türen: Sitzstangen Gestell, rechts die Legekästen.
Links die Wasserrinne, Mitte Futter, rechts Hühnerklappe, oben die Lichtleiste
Es wird ein Stall mit allen seinen guten Eigenschaften gewünscht? Eine besondere Technik nicht erforderlich? Wasser- und Futterbehälter sollen in den Stall gestellt werden?
Es gibt nur einige Hühner?
Ein Dach ist nicht erforderlich oder kann selbst gebaut werden?
In diesen Fällen ist der "Hobby FIPS“ in seiner Grundausstattung absolut ausreichend. Will man später mehr, kann die Stirnwand abgenommen und durch die Wand mit der kompletten Technik mit automatischer Hühnerklappe, Beleuchtung, Wasser- und Futterbehälter ersetzt werden. Zum Paket gehört auch die automatische Wassertränke.
Technische Details

Hobby FIPS ist ein Baukastensystem auch zur Selbstmontage

Die Grundausstattung:

  • Stabiler verzinkter Stahlrahmen auf vier Rädern
  • Isoliertes Gehäuse mit zwei Schiebetüren auf einer Seite
  • Zwei Schiebetüren und die automatische Hühnerklappe als Fenster erhellen den Stall tagsüber (wichtig bei einer Einstallpflicht).
  • Gestell mit vier Legekästen. Zur Stallreinigung und Granulat Wechsel herausnehmbar
  • Maisspindel Einstreu (als Erstausrüstung, reicht für ca. sechs Monate)
  • Sitzstangen Gestell herausnehmbar


Zubehörpaket als ein kompletter Bausatz:

  • Moderner Futterautomat für unterschiedliches Futter mit einem Volumen von 16 Litern
  • 15 Liter Wassertank
  • Automatische Tränke
  • Automatische Hühnerklappe (auch von Hand zu bedienen)
  • LED Beleuchtung
  • Photovoltaik Anlage 12V mit Akku für die Automatische Hühnerklappe und LED Beleuchtung
  • Hinweis: Die Photovoltaikanlage kann auch durch ein Netzteil (230V – 12V) ersetzt werden

CHF 6 150.00

  • verfügbar